Der Verein

Datenschutzerklärung

Der Förderverein „Ein Regenbogen für Afrika e.V.“ unterstützt einen Kindergarten im südafrikanischen Township Kleinkrantz. Unsere Initiative entstand bei einem Besuch des Townships durch die Gründungsmitglieder des Fördervereins, Inge und Olaf Michels und Walburga Schumachers, im Jahre 2005. Sie erlebten dort katastrophale Zustände und Kinder ohne Selbstwertgefühl, ohne Halt und ohne Zukunftsaussichten.

Im Freundeskreis gründeten wir die Initiative „Ein Regenbogen für Afrika e.V.“ die es sich zur Aufgabe gemacht hat, diesen Kindern eine Zukunft zu ermöglichen. Wir achten darauf, dass die Kinder in ihrer Umgebung und von einheimischen Leuten unterrichtet und betreut werden.

Kleinkrantz liegt etwa 10 km von Wilderness entfernt, an der berühmten Gardenroute, direkt am indischen Ozean. Die Gardenroute erstreckt sich von Mosselbay bis nach Port Elisabeth.

Von Oktober bis April sind Olaf und Inge Michels vor Ort und informieren sich und uns, wie die Hilfe für unsere Schützlinge umgesetzt wird und was materiell benötigt wird, damit die pädagogische Arbeit greifen kann. Inzwischen sind die Kinder von einem alten Holzhaus in ein Steinhaus umgezogen, wo sie unter wesentlich besseren Umständen ihre Kindergarten- und Vorschulzeit verbringen.

Die Kindergarten-Kinder werden ganztägig betreut und erhalten auch ihre Mahlzeiten im Kindergarten. In einer Vorschulgruppe werden die zukünftigen Schulkinder auf die Schule vorbereitet

Wir betreuen die Kinder auch auf ihrem weiteren Weg. Aus der Schule erhielten wir die Rückmeldung, dass die Kinder, die unsere Vorschule und unsere Aftercare besuchen, deutlich bessere Noten bekommen, als die Kinder ohne Förderung.

Unser Verein kauft sämtliche Materialien, die zur Förderung der schulischen Leistung benötigt werden.

Der Verein bezahlt auch einige Mitarbeiter im Kindergarten sowie die Betreuer der Sport-Aktivitäten und finanziert den Transport zu Veranstaltungen oder Ausflüge.

Wir unterstützen inzwischen auch sportliche Aktivitäten nach der Schule und an freien Tagen. Bei den Jungen ist es die Fußball-Gruppe und bei den Mädchen die Netball-Gruppe. Inzwischen wurde auch eine Marching-Band gegründet, in der Mädchen und Jungen gemeinsam musizieren und die wir tatkräftig unterstützen.

Wir sind stolz darauf, dass die Kinder, die den Kindergarten besucht haben, auch in die Aftercare-Gruppe und zu den sportlichen Aktivitäten kommen. Das gibt uns den Ansporn, die Kinder weiter zu begleiten und pädagogisch und materiell zu unterstützen.

Wir garantieren, dass jeder gespendete Euro unsere Projekte in Kleinkrantz erreicht und sinnvoll angelegt wird, da alle Vereinsmitglieder ehrenamtlich tätig sind.

Helfen Sie mit, unsere Ziele zu verwirklichen und den Kindern eine unbeschwerte Kindheit zu ermöglichen, eine Zukunftschance einzuräumen und das Wichtigste zu erhalten, das unser Schöpfer uns geschenkt hat, das Leben!

Der Verein hat z.Zt. ca. 50 Mitglieder und wird von vielen Spendern unterstützt.


Unsere Ziele

a-Trenner-Regenbogen allen Kindern in Kleinkrantz eine Perspektive zu geben
a-Trenner-Regenbogen Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen zu vermitteln
a-Trenner-Regenbogen die Kinder darin zu bestärken, stark und stolz zu werden, ihren Weg in eine gerechtere Zukunft zu finden und eine eigene Identität zu entwickeln
a-Trenner-Regenbogen die Kinder von Kleinkrantz, die teilweise Aids-Waisen sind, von der Straße zu holen und ihnen eine regelmäßige Mahlzeit zu geben
a-Trenner-Regenbogen den Kindern eine Möglichkeit zum Lernen zu geben, damit sie eine Überlebens- und Zukunftschance haben